Systemübersicht

IMR offen
Der Intelligent Microplate Reader ist eine automatisierte Analyseplattform für markierungsfreie Assays mit lebenden Zellen und Geweben. Er kombiniert erstmalig die Lichtmikroskopie mit Sensor-bestückten Test-Platten und bietet:

 

  • Analyse der Zellphysiologie
  • Kontinuierliche Messung des pH-Wertes, Gelöstsauerstoff und der Impedanz, plus Mikroskopie
  • Berechnung der Sauerstoffverbrauchsrate (OCR) und extrazellularen Ansäuerungsrate (ECAR)
  • Paralleles Behandeln und Monitoren von 24 unabhängigen Proben
  • Messungen an Zellen und Geweben
  • Programmierbares Imaging während des Assays
  • Autonomes Arbeiten über mindestens 3 Tage ohne die Notwendigkeit des Eingriffes durch Laborpersonal
  • Hellfeld- und Fluoreszenzmikroskopie
  • Automatische Medienversorgung via Pipettierroboter
  • 7 verschiedene Positionen für Medien-Vorratsgefäße
  • Klimakontrolle and Steriltechnologie
  • Möglichkeit zum Einbringen von Hypoxiegas
  • Automatische Daten-Weiterverarbeitung und Anzeige in Echtzeit
  • Alle erfassten Daten werden gebündelt gespeichert mit exakten Zeitstempeln
  • Daten können für die Weiterverarbeitung in gängige Dateiformate wie CSV und Jpeg exportiert werden
  • Möglichkeit der Plausibilitätsanalyse anhand von parallelem Aufzeichnen gleicher Zelleigenschaften durch verschiedene Messmethoden (zum Beispiel Zellzahl über Impedanz und Mikroskopie)
  • Der Intelligent Microplate Reader ist zertifiziert als In-vitro-Diagnostik Medizingerät nach Direktive 98/79/EC
  • Im Unterbau des Gerätes befindet sich sowohl die Steuertechnik als auch ein ausziehbarer Arbeitstisch, der  während der Messung komplett eingefahren werden kann. Somit wird keine weitere Arbeitsfläche für Auswertungs- und Programmierarbeiten benötigt. Zur Vermeidung von Schwingungsübertragungen ist der Arbeitstisch mechanisch vom Gerät entkoppelt.