Mobile Autoklaven

Die universell einsetzbaren Sterilisatoren, ausgerüstet für den mobilen Einsatz
Zum schnellen Bereitstellen von Steril- und Medizinprodukten für die medizinische Versorgung

  • Verpackte und unverpackte chirurgische sowie zahnmedizinische Instrumente
  • Poröses und thermolabiles Material sowie englumige Hohlkörper, steril verpackt
  • Textilien z.B. Verbandsmaterial, OP-Tücher, sterilverpackt

Die Geräte können stationär, aber auch mobil im Krankenhaus oder im Sanitätsdienst, z.B. in Containern, Zelten, Schiffen und Fahrzeugen aufgestellt werden.

Mobilität:

  • Kompakte Bauweise, geringes Gewicht, großes Nutzvolumen
  • Geringe Anforderungen an die Betriebsmittelversorgung,
    dadurch problemlose Aufstellung und schnelle Inbetriebnahme
  • Wahlweise Speisewasserversorgung aus eingebautem
    Vorratstank oder Direkteinspeisung von VE-Wasser
  • Minimaler Speisewasserverbrauch, Tankvorrat reicht für
    mehrere Chargen
  • Auch für den Betrieb bei niedrigen und hohen Umgebungstemperaturen und für hohe Luftfeuchtigkeit geeignet

Modular aufbaubar:

  • Standardlösungen für die tägliche Aufbereitung im klinischen Einschichtbetrieb
  • Stationäre, temporäre und ortsveränderliche Einsätze.
  • Modulbauweise: wirtschaftlich, funktionell, platzsparend, minimierter Ressourcenverbrauch
  • Erprobt und bewährt in allen Klimazonen
  • In Aufbereitungseinrichtungen von HP Medizintechnik
  • Rundum Versorgung, wenn gewünscht: Konfiguration, Aufbau, Inbetriebnahme, Wartung, Abbau sowie Unterstützung bei der Aufbereitung, QM-Dokumentation und Validierung
  • Erfüllt die Aufforderungen der Kommission für Krankenhaushygiene